Specials

Das Rahmenprogramm des KFFK N°11 bietet eine umfangreiche Ergänzung des Filmprogramms – vom Kinderworkshop, über Ausstellungen, bis zur Festivalparty.

Specials

Eröffnung

Zur Eröffnung des KFFK N°11 wollen wir Euch einen bunten Querschnitt aus unseren Sonderprogrammen zeigen, in den Ablauf und in die Höhepunkte der kommenden Tage einführen und mit einem Glas Wein darauf anstoßen, dass es endlich los geht!

TERMINE

15.11.2017 · 19:00 Uhr · FILMFORUM
EINTRITT FREI

Specials

Virtual Reality Ausstellung

Virtual Reality befindet sich weiterhin auf dem Vormarsch. Nicht nur die Technik verbessert sich, auch Anzahl und Qualität der Arbeiten steigen massiv. Das KFFK widmet der VR erneut ein eigenes Wettbewerbsprogramm, in Kooperation mit dem Cologne Game Lab und der ifs.

Wir konzentrieren uns wieder auf Arbeiten, die eine Geschichte erzählen und dabei die Möglichkeiten des gewonnenen Raums kreativ und sinnvoll nutzen. Hier tun sich zwei Richtungen auf. Die eine nimmt uns mit in einen bestehenden Raum und nutzt die VR-Technik, um uns tiefer eintauchen zu lassen. Die andere manipuliert künstliche Räume bzw. unsere Position darin, um Handlung darzustellen.

So entwickeln immer mehr Arbeiten neue und eigene Erzählweisen. „Ashes to Ashes“ erklärt den Raum selbst zum Protagonisten, der ständig in Bewegung ist, sich öffnet, verformt und zerfällt. Beim wunderbar animierten „Nothing Happens“ warten wir gespannt auf ein mysteriöses Ereignis, während sich eine Dorfgemeinschaft um uns schart. Und das Musikvideo „This Old Dog“ entführt uns in eine angenehm durchgedrehte Welt, wo der Hund einen Menschen als Nase hat.

– Eckhard Plöttner

TERMINE

16.11.2017 · 16:00–21:00 Uhr · GREENCARD
17.11.2017 · 16:00–21:00 Uhr · GREENCARD
18.11.2017 · 13:00–18:00 Uhr · GREENCARD
19.11.2017 · 13:00–18:00 Uhr · GREENCARD
EINTRITT FREI

Ashes to Ashes

Ashes to Ashes

This Old Dog

This Old Dog

Step to the Line

Step to the Line

Nothing Happens

Nothing Happens

The Giant

The Giant

Specials

Tanzcafé Europa

Ausstellung mit Arbeiten von Michel Klöfkorn begleitend zum Spotlight

Vernissage & Performance: zipper conversation, ein Reißverschlusskonzert mit Marie Gavois und Michel Klöfkorn

TERMINE

16.11.2017 · 20:00 Uhr · VERNISSAGE MIT PERFORMANCE · GOLD+BETON
17.11.2017 · 16:00–19:00 Uhr · GOLD+BETON
18.11.2017 · 16:00–19:00 Uhr · GOLD+BETON
19.11.2017 · 12:00 Uhr · ARTIST TALK MIT MIRJAM BAKER UND MICHEL KLÖFKORN · GOLD+BETON
19.11.2017 · 13:00–16:00 Uhr · GOLD+BETON
EINTRITT FREI

Specials

Shorts On Wheels

Shorts on Wheels ist eine cineastische Fahrradtour, auf deren Route wir an ausgewählten Orten der Stadt Halt machen, um urbane Räume in Kinosäle zu verwandeln.

Ausgestattet mit Beamer und Soundanlage laden wir Euch und Eure Drahtesel ein, jenseits der klassischen Kinosituation Fassaden, Wände, Hinterhöfe und Mauern zu unseren Leinwänden aufzuwerten.

Neben dem Wunsch, ein Erlebnis zu schaffen, das Fahrradkultur und Filmszene auf einzigartige Weise zusammenbringt, möchten wir als sichtbares Zeichen für nachhaltiges Stadtleben auf den Straßen gesehen werden. Besondere Aufmerksamkeit schenken wir den Orten der jungen, unabhängigen Kulturszene, die ihren Platz in der Stadt, kommerzielles Interesse verneinend, oft verteidigen muss.

Die Hingabe an ein Bezogensein auf den Anderen kann magisch sein, aber auch destruktives Verhalten bedeuten. Diese Ambivalenz untersuchen unsere Filme der Herbstausgabe von Shorts on Wheels in absurden Darstellungen des Begehrens, die von schwallartiger Entleerung des Mageninhalts erzählen oder auch vom kopfüberstehenden Gleichgewichtsverlust.

– Felizia Langsdorf

Weitere Informationen unter: www.shortsonwheels.com

TERMINE

17.11.2017 · 19:30 Uhr · NIEHLER FREIHEIT
EINTRITT FREI

Forever Now

Forever Now

Chanel No. 2

Chanel No. 2

It’s a Date

It’s a Date

Summer’s Puke is Winter’s Delight

Summer’s Puke is Winter’s Delight

Analysis Paralysis

Analysis Paralysis

Peep Show

Peep Show

E.W.A

E.W.A

Panel

Fake It ‘til You Believe It

Ist der Film geeignet, Wahrheit zu produzieren oder Kritik an ihrer Verfälschung zu üben?
Eine Diskussionsrunde zur Wirklichkeit im Zeitalter des Bullshits.

Die Manipulation von Wahrheit – wenn es überhaupt die eine gibt – ist nicht erst durch die Debatte um Fake News zu einem Delikt moderner Medienproduktion geworden. Die Bildproduktion bewegt sich, seit es Bilder gibt, im Spannungsfeld von Wahrheit und Täuschung.

Doch fest steht: Die Digitalisierung und Kommerzialisierung von Bildtechnologie hat die Möglichkeit zur Fälschung demokratisiert. Die Wirklichkeit scheint langweilig geworden zu sein, und so produziert jede Filterblase attraktive Alternativen. Doch wo ziehen wir die Grenze? Das Aufhübschen jedes Selfies mit einem Filter widerspricht der Wahrheit ebenso wie die Manipulation von Live-Aussagen durch moderne Software – wenn auch mit unterschiedlichen Konsequenzen. Doch ist nicht bereits die Ästhetisierung im Dokumentarfilm Manipulation?

In diesem Panel folgen wir den Spuren des Fake und dem Wert der Wahrheit und blicken in die Zukunft auf fortschreitende Technologien und ihre Möglichkeiten der Täuschung.

– Sandra Riedmair

TERMINE

18.11.2017 · 18:00 Uhr · FILMFORUM
EINTRITT FREI

Kinderworkshop

Die Trickfilmfabrik

Cinepänz und das KFFK bieten Kindern von 8-12 eine zweitägigen Trickfilmworkshop. Wer wissen will, wie Trickfilm funktioniert und Spaß am Basteln und Geschichtenerzählen hat, der kommt in diesem Workshops auf seine Kosten: Ausgehend von Filmen, die auf dem Festival gezeigt werden, erarbeitet Ihr eure eigenen Animationsfilme! Durch das Selbermachen gewinnt Ihr einen Einblick in die Filmproduktion und arbeitet in einem echten Trickfilmstudio: Ihr lernt die Schnittstelle zwischen Handwerk und digitalem Medium kennen. Die entstandenen Trickfilme werden dann zum Abschluss auf der Preisverleihung des Kurzfilmfestivals gezeigt – im Kino vor ganz viel Publikum! Also macht mit!

TERMINE

18.11.2017  · 10:00 bis 16:00 · Animationsstudio der KHM
19.11.2017  · 10:00 bis 15:00 · Animationsstudio der KHM

Alter: 8-12 Jahre; Teilnehmer: max. 12
Teilnahmegebühr: 10,- € pro Person inkl. Verpflegung

Anmeldung: jfc Medienzentrum e. V., info@jfc.info, +49 221 1305 6150

Kinderworkshop

Zwischen Schattenriss und Farbexplosion

Die Teilnehmer werden in kleinen Gruppen an Overheadprojektoren Filmideen zu einem vorgegebenen Musikstück entwickeln und umsetzen. Verschiedene Trickfilmtechniken kšnnen hier zum Einsatz kommen: Sandanimation, Legetrick, Pixilation (Realfiguren, die mit den Objekten auf dem Overheadprojektor in Interaktion treten). Wir wollen gemeinsam verschiedene Stop-Motion-Filme zum gleichen Musikstück erstellen und die Zusammenwirkung von Bild und Ton im Film erfahren. Die Ergebnisse werden im Rahmen unserer Werkschau uraufgeführt, auf der grossen Leinwand in einem echten Kino, so wie es sich für Filme gehšrt.

TERMINE

19.11.2017  · 10:00 bis 14:00 · Bürgerhaus Stollwerck

ab 10 Jahre, max. 12 Teilnehmer
Teilnahmegebühr: 5,00 Euro
mit Kyne Uhlig und Nikolaus Hillebrand / niky-bilder Trickfilmwerkstatt Köln

Anmeldung: jfc Medienzentrum e. V., info@jfc.info, +49 221 1305 6150

Specials

Festivalparty

Feiert mit uns am Freitag ab 22:00 Uhr im Roxy! Für die richtigen Klänge sorgen Johnny Future, DJ Kiosk und Pangea Jan, eine elektrisierende Synthese aus virtuoser Vinyl-Massage, kontemporären Neoschäferismen und körpertreibender Allerweltsmusik.

TERMINE

17.11.2017 · 22:00 Uhr · ROXY

Specials

XXShorts

Filme in dieser Sektion wurden deutschlandweit auf öffentlichen Videoscreens von Infoscreen gezeigt. Bei einer Maximallänge von zwanzig Sekunden müssen diese Filme in kürzester Zeit ihre Geschichten erzählen. Über ein Online-Voting konnte das Publikum über den mit 500 EUR dotierten Ströer-Award abstimmen. Die XXShorts werden auf der Preisverleihung zu sehen sein, der Gewinnerfilm im Anschluss an das Festival noch einmal auf den Infoscreens.

TERMINE

19.11.2017 · 19:00 Uhr · FILMFORUM
EINTRITT FREI

Deus Vult

Deus Vult

Omnibussssss

Omnibussssss

Von Natur aus Freunde

Von Natur aus Freunde

Filterkaffee

Filterkaffee

Schau mich an

Schau mich an

Specials

Preisverleihung

Ehrung der Gewinner mit anschließendem Screening der Preisträgerfilme.

TERMINE

19.11.2017 · 19:00 Uhr · FILMFORUM
EINTRITT FREI