Preise / Awards

2017 beträgt der Gesamtwert aller Preise rund 14.000 €

The sum total of the prizes for the 2017 edition is about 14.000 €

Preise (orientiert an der Festivalausgabe 2016):

Deutscher Wettbewerb/German Competition:
– Kölner Produzenten-Preis im Wert von 3.600 €
– Jameson-Award im Wert von 750 €
– Choices-Award im Wert von 500 €
– WDR-Preis im Wert von bis zu 5.000 €

Kölner Fenster/Cologne Shorts:
– Technikbeistellung im Wert von 1.500 € bei FinderTV
– 1 Tag Colourgrading bei WeFadeToGrey
– 2 Tage Projektbetreuung VFX bei Butterfilm / two day project management
– WDR-Preis im Wert von bis zu 5.000 €

360°/VR:
– Future Spaces Award im Wert von 500 €

XXShorts:
– Ströer-Award im Wert von 500 € sowie deutschlandweite Ausstrahlung auf Infoscreen  / Germany-wide screening on Infoscreen

Regularien & Einreichung / Regulations & Entry

Die Einreichung zum KFFK/Kurzfilmfestival Köln N°11 ist ausschließlich möglich über folgende Einreichplattformen. Die Frist für die Einreichung ist der 1. August 2017 (Ausnahme XXShorts, Einreichfrist 1. Juli). – DIE EINREICHUNGSPHASE IST BEENDET.

The submission to KFFK/Short Film Festival Cologne N°11 is exclusively possible via the following submission plattforms. The deadline for entry is August 1, 2017 (exception: XXShorts, deadline: July, 1) – THE CALL FOR ENTRIES IS CLOSED.

    submit_button_hor_blue
(Logos anwählen um einzureichen / Click logo to submit)

Die Regularien des Festivals finden Sie hier zum Abruf als PDF / You can download the festival regulations as a PDF here:

Regularien Kurzfilmfestival Köln (pdf, 58 KB)

Sektionen / Sections

DEUTSCHER WETTBEWERB / GERMAN COMPETITION

Zugelassen zum WETTBEWERB sind deutsche Produktionen UND Ko-Produktionen aus den Jahren 2016 und 2017 aller Genres – Fiktion, Dokumentation, Animation, Experimental – bis max. 45 Min.

Entry for German productions and co-productions only.

Diese Sektion spiegelt das aktuelle Schaffen der deutschen Kurzfilmszene. Dabei steht das innovative Erzählen im Vordergrund des Wettbewerbs, der neben Produktionen, die mit Fördermitteln und aufwändiger technischer Ausstattung entstanden sind, auch kleine und unabhängige Filme zeigt. Neben den Arbeiten bereits renommierter Filmemacher und -macherinnen werden auch Nachwuchs- und Hochschulproduktionen gezeigt.

Preise: Der Gesamtwert der Preise in dieser Kategorie beträgt rund 10.000 Euro (inklusive Sach- und Produktionspreise).

Zudem kann in dieser Sektion der WDR vergeben werden, bestehend im Ankauf des Films durch den WDR Westdeutscher Rundfunk. Der WDR-Preis hat in den vergangenen Jahren bis zu 5000 Euro betragen.

KÖLNER FENSTER / COLOGNE SHORTS

Dieser Wettbewerb gibt einen Überblick über das aktuelle Schaffen in Köln ansässiger FilmemacherInnen und in Köln produzierter Filme.

Entry for productions from Cologne only.

Preise: Der Gesamtwert der Preise in dieser Kategorie beträgt rund 3.000 Euro (inklusive Sach- und Produktionspreise).

Zudem kann in dieser Sektion der WDR vergeben werden, bestehend im Ankauf des Films durch den WDR Westdeutscher Rundfunk. Der WDR-Preis hat in den vergangenen Jahren bis zu 5000 Euro betragen.

NEW AESTHETIC

New Aesthetic, widmet sich neuen Entwicklungen des Filmemachens. Das Programm zeigt Filme, die unser Leben in der digitalen Welt formal oder inhaltlich reflektieren.

New Aesthetic features new tendencies in short films and films that reflect on our life in the digital age. International entries welcome.

360° / VR

Seit 2016 verleiht das KFFK einen Preis für die beste VR Experience.

Since 2016 the KFFK awards the year’s best VR experience.

XXShorts

Filme in dieser Sektion werden deutschlandweit auf öffentlichen Videoscreens von Infoscreen gezeigt. Maximallänge 20 Sekunden, die Kurzfilme werden ohne Ton gezeigt und müssen für alle Altersgruppen geeignet sein. Weitere Informationen zu diesem Wettbewerb bei Infoscreen.

Short shorts to be screened on Infoscreen’s public video screens throughout Germany. Will be screened without sound. Maximum length is 20 seconds and must be suitable for all ages. More information (in German) on this competition at Infoscreen.

KURZES FÜR KURZE / SHORTS FOR KIDS

Für den Filmnachwuchs präsentiert das KFFK seit seinem Bestehen in Kooperation mit dem Kinderfilmfestival Cinepänz den Kurzfilm für Kurze, bestehend aus zwei Programmen für Kinder ab 4 sowie ab 8 Jahren.

Shorts for children, two programms for children of the ages 4 and up and 8 and up. International entries welcome. Films without dialog preferred.