Concrete Dust

Concrete dust ist ein Geflecht aus Momenten in einer undefinierten postsowjetischen Peripherie. Pastellfarben, staubige Oberflächen und folkloristische Artefakte bestimmen die Bilder. Die einzelnen Einstellungen werden vom Zustand der Starre und Stagnation bestimmt.

Filmdetails

Viktor Brim

Deutschland/Russland 2017, 23′, Dokumentarfilm, Tuwinisch mit englischen UT

Bildgestaltung: David Schittek
Ton: Malin Schmidt

Biographie

Viktor Brim wurde 1987 in Taschkent, Usbekistan geboren. Von 2009 bis 2011 studierte er Medienkunst an der HGB in Leipzig, begann im Abschlussjahr ein Regiestudium an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF und schloss ein postgraduiertes Studium an der Kunsthochschule für Medien in Köln an, wo er neben fiktionalen Formen auch verstärkt mit dokumentarischen Herangehensweisen arbeitete.