Promise

Einkaufen, Wäsche waschen, Erwachsenengespräche führen: Der 10-jährige Promise hat nicht oft Gelegenheit, ein Kind zu sein. Er wohnt mit seiner Mutter, seinen Geschwistern und vielen anderen Geflüchteten in einem Hotel in Köln. Mit einem Fotoapparat streift der Junge durch die Gänge und Räume und macht sich ein Bild von dieser bizarren, neuen Welt.

Filmdetails

Bünyamin Musullu

Deutschland 2018, 20′, Dokumentarfilm, Deutsch/Englisch mit englischen UT

Bildgestaltung: Malte Hafner
Montage: Maximilian Rodegra
Ton: Jelena Lützel
Produktion: Charly Hoffmann

Screenings/Preise

International Human Rights Film Festival Albania 9/2018

Documentary films for children, Duisburg / Germany 11/2018

ECFA Documentary Award

Biographie

1990 in Siegburg-Bonn geboren und bis zum Alter von zwölf in Deutschland aufgewachsen • Danach zwölf Jahre in Istanbul gelebt und von 2008 bis 2014 an der Universität Istanbul Übersetzungswissenschaft studiert • In der Bachelorarbeit zwei Drehbücher übersetzt und ein Praktikum bei Eflatun Film als Übersetzer gemacht • an 3-monatigem Regiekurs teilgenommen • Drehbuch-Seminar bei Zeki Demirkubuz • Nach zwölf Jahren zurück nach Deutschland gezogen • Seit 2015 Regie-Studium an ifs

Filmographie

2018 Der Schrei

2017 Ein bisschen Paris

2017 Kollege