PRO­GRAMM ZUM KURZFILMTAG

ROL­LEN­SPIE­LE

Am 21.12. – dem kür­zes­ten Tag des Jah­res – wird der kur­ze Film in ganz Deutsch­land seit 2012 in sei­ner Viel­falt, Krea­ti­vi­tät und Expe­ri­men­tier­freu­de gefei­ert. Initi­iert von der AG Kurz­film wer­den an die­sem Tag Kino­lein­wän­de und Fern­seh­pro­gram­me, Gale­rien und Clubs, Häu­ser­fas­sa­den und Wohn­zim­mer, öffent­li­che Räu­me und Ver­kehrs­mit­tel von kur­zen Fil­men erobert.

Die ifs inter­na­tio­na­le film­schu­le köln und Kunst­hoch­schu­le für Medi­en Köln (KHM) betei­li­gen sich gemein­sam mit dem KFFK/Kurzfilmfestival Köln am bun­des­wei­ten Kurz­film­tag mit einem Kurz­film­pro­gramm unter dem Titel “Rol­len­pie­le”.

Das Pro­gramm
Wir alle spie­len oft eine Rol­le – im All­tag, im Berufs­le­ben, in unse­ren Bezie­hun­gen. Wie sehr brin­gen uns dabei die Gesell­schaft, unse­re Umwelt, unse­re Mit­men­schen dazu, bestimm­te Rol­len anzu­neh­men? Nicht immer ist dies ein Zwang, denn kann nicht auch das Spie­len von Rol­len, das Sich-Aus­pro­bie­ren, das Nach­spie­len ande­rer Men­schen und Figu­ren etwas Befrei­en­des haben – wenn man selbst für einen Moment aus der eige­nen Rol­le fal­len kann? Und kann die­ses Rol­len­spiel uns so auch spie­le­risch zu neu­en Ein­sich­ten brin­gen? Mit die­sen Fra­gen befas­sen sich die vier Kurz­spiel­fi lme in die­sem Pro­gramm. Ihre Protagonist*innen sind auf der Suche nach der rich­ti­gen Rol­le – für’s Leben, für die Part­ner­schaft oder für den nächs­ten Job.

Diens­tag, 21.12., 19 Uhr
Film­fo­rum / Kino im Muse­um Lud­wig, Bischofs­gar­ten­str. 1, 50667 Köln
Ein­tritt frei, es gilt die 2G-Regelung

Jack­f­ruit (Spiel­film, R: Thuy Trang Nguy­en, 30 Min., 2021, ifs)
Man­sa (Spiel­film, R: Maria­na Bár­to­lo, 20 Min., 2021, KHM)
Mona & Par­viz (Spiel­film, R: Kevin Bie­le, 17 Min., 2021, ifs)
Vor der Lein­wand (Spiel­film, R: Semih Kor­han Güner, 25 Min., 2021, KHM)
Die Filmemacher*innen sind vor Ort und kom­men zwi­schen den Fil­men zu Wort.