Confluence

Im Zentrum von „Confluence“ steht die serbische Pop-Sängerin und einstiger Kinderstar Doris Bizetić. In einer Mischung aus Pop- und Lecture-Performance wird Doris‘ Biographie parallel zu architektonischen und gesellschaftlichen Entwicklungen in Belgrad betrachtet.

Filmdetails

Benjamin & Stefan Ramírez Pérez

Deutschland/Serbien/Niederlande 2018, 20’30“, Experimentalfilm, Englisch ohne UT

Bildgestaltung: Mahmoud Belakhel
Musik: Doris Bizetic-Nygrin
Ton: Jonathan Kastl
Produktion: Kunsthochschule für Medien Köln

Screenings/Preise

Internationales Film Festival Rotterdam

Visions du Reel Nyon

Internationales Kurzfilmfestival Hamburg / Lobende Erwähnung im deutschen Wettbwerb

Kurzfilmtage Oberhausen

Biographie

Benjamin Ramírez Pérez ist Teilnehmer bei de Ateliers Amsterdam (2016-2018). Seine Arbeiten wurden u.a. bei den Filmfestivals in Locarno, Edinburgh und Toronto gezeigt. 2013 wurde er mit dem Preis der Deutschen Filmkritik für den Besten exp. Kurzfilm ausgezeichnet.

Stefan Ramírez Pérez studierte an der VFS Vancouver und der Kunsthochschule für Medien Köln. Seine Filme wurden in zahlreichen internationalen Museen und Filmfestivals gezeigt, u. a. im Museum of Contemporary Art Belgrade.

Filmographie

2018 Despair – Benjamin Ramírez Pérez

2017 As Much As Anyone – Stefan Ramírez Pérez

2017 Embellishments – Benjamin Ramírez Pérez

2015 A Fire in my Brain that seperates us – Benjamin Ramírez Pérez