Ever­ything (Game)

»Ever­ything« ist ein inter­ak­ti­ves Erleb­nis, bei dem du alles sein kannst, was du siehst, von Tie­ren zu Pla­ne­ten und Gala­xien und noch dar­über hin­aus. Rei­se zwi­schen inne­rem und äuße­rem Raum und ent­de­cke ein rie­si­ges, ver­bun­de­nes Uni­ver­sum der Din­ge, ohne erzwun­ge­ne Zie­le, ohne Auf­ga­ben und Punk­te­stand. »Ever­ything« ist eine fort­wäh­ren­de AI-gestütz­te Simu­la­ti­on der Sys­te­me der Natur, aus der Sicht von allem, das es gibt im Universum.
Ler­ne zu ver­än­dern, was du bist, um Wel­ten in Wel­ten in Wel­ten zu erschaf­fen, oder lass jeder­zeit los, und »Ever­ything« über­nimmt und pro­du­ziert eine end­lo­se Doku­men­ta­ti­on der Welt, in der du lebst. »Ever­ything« wird dir eine neue Sicht auf das Leben ermöglichen.

Film­de­tails

David OReil­ly

USA/Irland 2017, 11’, Gen­re, Spra­che mit UT, Premiere

Musik: Ben Lukas Boy­sen, Sebas­ti­an Plano
Ton: Edu­ar­do Ortiz Frau
Code: Dami­en DiFede

Bio­gra­phie

Born in Ire­land in 1985, David OReil­ly is a filmma­ker and artist based in Los Ange­les. He has crea­ted several 3D ani­ma­ted short films and has writ­ten for the tele­vi­si­on shows ‘Adven­ture Time’ and ‘South Park’. He also crea­ted fic­tio­n­al video games for Spike Jonze’s 2013 fea­ture film Her.