Rooms

Seit der Mensch sesshaft geworden ist, erschafft er abgegrenzte und streng regulierte Räume. Sie dienen der Befriedigung archaischer Bedürfnisse und bedingen somit die Grundlage unserer Kultur. „ROOMS“ lässt Sie in fünf verschiedene Raumrealitäten eintauchen. Mit anthropologischem Blick werden archaische Prozesse bebildert und die physische Veränderung des Raumes dramatisch montiert. Welche fundamentale Bedeutung für die Menschheit verbirgt sich hinter dem Gemäuer?

Filmdetails

Christian Zipfel

Deutschland 2018, 23’30“, Dokumentarfilm, Deutsch mit englischen UT

Produktion: Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF (Producer Niklas Burghardt), Buch: Christian Zipfel, Bildgestaltung: Jana Pape, Montage: Evgeny Kalachikhin, Musik: Christian Dellacher, Ton: Ludwig Müller, Olga Molchanova Reed

Screenings/Preise

Venedig (IT) „75. Mostra Internazionale d’Arte Cinematografica la Biennale di Venezia – Venice VR Competition“
Montreal (CAN) „47. Montreal Festival du nouveau cinéma – FNC Explore Winner Prix Immersion“
Busan (KOR) „BIFF Busan International Film Festival – VR Competition“
Thessaloniki (GRC) „59th Thessaloniki Film Festival – VR Competition“

Biographie

Seit 2016 Studium der Dokumentarfilmregie bei Stefan Schwietert an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf (Abschluss: „Grand Master Of Fine Arts“ voraussichtlich 2019)

Filmographie

2018 Platz an der Sonne – 110 Jahre nach dem Völkermord
2016 Der einsame Hof
2016 Magadan – Stadt erbaut auf Knochen