Cucli

Ramon lebt bei sei­nen Eltern, ist aber als Tru­cker fast die gan­ze Woche unter­wegs. Das sind lan­ge und ein­sa­me Fahr­ten, bis er einen ganz beson­de­ren Gefähr­ten trifft, der alles ver­än­dert. »Cucli« ist eine Geschich­te über Lie­be und Part­ner­schaft nach dem Tod und die Ver­wand­lung, die damit ein­her­geht: Durch Erin­ne­run­gen tritt das Über­na­tür­li­che in unser all­täg­li­ches Leben.

Film­de­tails

Xavier Marra­des

Spa­ni­en 2016, 16’, Doku­men­tar­film, Kata­la­nisch mit eng­li­schen UT

Bild­ge­stal­tung: Ori­ol Colo­mar, Xavier Marrades
Ton: Ser­gi Nogué, Ale­jan­dro Castillo

Bio­gra­phie

Xavier Marra­des is a filmma­ker born in Bar­ce­lo­na (Catalunya). He gra­dua­ted from the School of Visu­al Arts in New York. He focu­ses on docu­men­ta­ry and expe­ri­men­tal filmmaking.

Fil­mo­gra­fie

2009 The Stranger’s Land
2016 The Pilgrim’s Dive