Ela – Szki­ce na Poze­gna­nie (Ela – Skiz­zen zum Abschied)

Die jun­ge Wäsche­rin Ela lebt in einer klei­nen Stadt in der pol­ni­schen Pro­vinz. Ihr All­tag dreht sich per­ma­nent um Fami­lie und Arbeit. Doch Ela hat einen Traum: Wie vie­le jun­ge Polen will sie aus der Plat­ten­bau­sied­lung aus­bre­chen und in den Wes­ten zie­hen, um sich ein bes­se­res Leben aufzubauen.

Film­de­tails

Oli­ver Adam Kusio

Deutsch­land 2017, 25’30’’, Spiel­film, Polnisch/Englisch mit eng­li­schen UT, NRW-Premiere

Bild­ge­stal­tung: Mar­co Müller
Mon­ta­ge: Anna-Lena Lau­ra Engelhardt
Musik: Azadeh Zandieh
Ton: Azadeh Zandieh
Pro­duk­ti­on: Film­uni­ver­si­tät Babels­berg KON­RAD WOLF

Bio­gra­phie

Oli­ver Adam Kusio stu­di­ed Art Histo­ry and Phi­lo­so­phy in Frank­furt & Ber­lin, doing intern­ships (theat­re & film), whilst
wri­ting and direc­ting his own short films. Sin­ce 2011 he has been col­la­bo­ra­ting with Rosa von Praun­heim. He is studying
film direc­ting at Film Uni­ver­si­ty Babels­berg KON­RAD WOLF.

Fil­mo­gra­phie

2017 Andy’s my Friend
2014 Praun­heim Memoires
2012 A Hard Life