Venus

In einem Lager­haus in einem See­dorf gibt es eine Frau wie eine Venus-Skulp­tur, ohne Arme und Bei­ne, daher nen­nen die Leu­te sie Venus. Tags­über bewegt sie sich nicht, am Abend jedoch muss sie auf­ste­hen, um zu arbei­ten. Sie ist eine Pro­sti­tu­ier­te. Die Alten und die Armen besu­chen sie am Abend mit ihrer Begierde.

Film­de­tails

Sae Yun Jung

Deutsch­land 2017, 6’, Ani­ma­ti­ons­film, Korea­nisch mit eng­li­schen UT, Deutschland-Premiere

Musik: Seong Min Lee
Ton: Judith Nordbrock
Pro­duk­ti­on: Kunst­hoch­schu­le für Medi­en Köln

Bio­gra­phie

Sae Yun Jung, 1982 Gebo­ren am 15. Juli in Dae Gu (Süd­korea), 2007-­2009 Fotografie­Studium in Seo­ul – Insti­tu­te of the arts. Schwer­punkt: Foto­kunst, Neben­fach : Digi­tal­fo­to­gra­fie. 2011–2016 Ani­ma­ti­ons-Stu­di­um an der Kunst­hoch­schu­le für Medi­en in Köln (KHM), 2016 ­-2017 Ani­ma­tor & Foto­graf bei Vamos Ani­ma­ti­on, Köln (vamos­animation.de).

Fil­mo­gra­phie

2017 The Wave