Shake Shake Shake

Shake Shake Shake ist eine Aneinanderreihung von Bildern im Graphic Interchange Format (Gif), auf denen sich Trophäenjäger nach erfolgreicher Jagd gegenseitig beglückwünschen. Dieser Vorgang läuft nach einem immer gleichen Muster ab. In den Gifs von NEOZOON jedoch nimmt das Händeschütteln kein Ende, und aus einem kurzen subtilen Moment wird ein beunruhigendes Ritual, das die Verortung der Akteure in der afrikanischen Landschaft auf eindringliche Weise hinterfragt.

Filmdetails

NEOZOON

 

Deutschland 2015, 4’, Experimentalfilm, ohne Dialoge, NRW-Premiere

Biographie

Neozoon ist ein 2009 in Berlin und Paris gegründetes Künstlerinnenkollektiv, das sich mithilfe unterschiedlicher künstlerischer Medien mit dem Mensch-Tier-Verhältnis auseinandersetzt. In den filmischen Arbeiten der Gruppe werden Widersprüche im alltäglichen Umgang mit Tieren in Sprache und Handlung sowie die Medialisierung dieser Praktiken thematisiert. Die Arbeiten von Neozoon wurden u.a.im Centre Pompidou in Paris, im ZKM in Karlsruhe, im Kunstmuseum Bonn und in den Kunstwerken Berlin gezeigt.

Website