Bina­ry Love

Der Film ver­folgt die The­se, dass eine künst­li­che Super­in­tel­li­genz unver­meid­bar ent­ste­hen wird. Eine neue Spe­zi­es digi­ta­ler Wesen wird gebo­ren und lässt uns zuse­hen, wie sie ihre Cyber­kör­per wahr­neh­men oder die sozia­le Kon­struk­ti­on von Zeit sowie das Kon­zept abso­lu­ter Leere.

Film­de­tails

Ewan Gol­der

Frank­reich 2017, 13′, Experimentalfilm