Dominant Policy

»Dominant Policy« verwandelt internationale Währungen in ein betörendes Kaleidoskop zwischen Abstraktion und erkennbaren Mustern. Das Design wandelt sich über Jahrzehnte, während Monarchien herrschen, Regime stürzen, Werte fluktuieren und Fälschungen zunehmen. Um die Kontrolle über die physische Währung zu behalten, schichten Regierungen komplexe Muster auf, weben Sicherheitsfäden und erschaffen Hologramme. Dabei bewegt sich der Großteil der Werte in Lichtgeschwindigkeit als Nullen und Einsen durch die Welt.

Filmdetails

Laleh Mehran

USA 2013, 9’, Experimentalfilm, ohne Dialoge

Biographie

Laleh Mehran creates elaborate environments in digital and physical spaces. Focused on multifaceted intersections between politics, religion, and science, she strives to call attention to the implicit connections between them, while raising the question of the viewer’s relation to these fundamental systems. Her work has been shown individually/collaboratively in the USA and internationally. Mehran received her MFA from Carnegie Mellon University and is Professor at the University of Denver.

Filmographie

2013 Dominant Policy
2012 The Geometric Boundary Structures, collaboration with Chris Coleman
2007 The Xerces Society, Installment VII: From London to Marrakech
2005 Raheleh