Flut

Ein schmut­zi­ger See tritt über die Ufer und droht die Stadt zu über­schwem­men. End­lich gibt es einen Grund, den umsorg­ten Sohn zuhau­se fest­zu­hal­ten. Doch in der Iso­la­ti­on begin­nen schon bald alp­traum­haf­te Asso­zia­tio­nen sich mit der Wirk­lich­keit zu ver­men­gen, und wäh­rend drau­ßen fried­lich die Welt im Was­ser ver­sinkt, tobt drin­nen die Apokalypse.

Film­de­tails

Mal­te Stein

Deutsch­land 2018, 10′, Ani­ma­ti­ons­film, NRW-Premiere

Musik: Mal­te Stein, Mau­ro Marzo
Ton: Mal­te Stein, Mich­ał Krajczok

Screenings/Preise

DOK Leip­zig 2018

OFF18, Oden­se Inter­na­tio­nal Film Festival

Asia­na Inter­na­tio­nal Short Film Fes­ti­val 2018

Tai­chung Inter­na­tio­nal Ani­ma­ti­on Fes­ti­val TIAF

Bio­gra­phie

geb. 1981

2007 — 2013 Stu­di­um der Ani­ma­ti­on an der Film­uni­ver­si­tät „Kon­rad Wolf“ Potsdam-Babelsberg

2005 — 2006 Stu­di­um der Film­dra­ma­tur­gie und Dreh­buch an der Film­schu­le Film­ar­che

Selbst­stän­dig tätig als Dreh­buch­au­tor, Animator

Fil­mo­gra­phie

2013 Blau­er Traum