Hard­ly Working

Total Refu­sal: Susan­na Flock, Robin Klen­gel, Leon­hard Müll­ner, Micha­el Stumpf | Öster­reich 2022 | 20′30″ | Doku­men­tar­film | Eng­lisch | Köln-Premiere
New Aes­the­tic I

Hard­ly Working bringt Statist*innen eines Video­spiels ans Licht: NPCs. Die nicht-spiel­ba­ren Figu­ren erzeu­gen ein Gefühl der Nor­ma­li­tät in der digi­ta­len Welt. Mit eth­no­gra­fi­scher Prä­zi­si­on beob­ach­tet der Film eine Wäsche­rin, einen Stall­knecht, eine Stra­ßen­keh­re­rin und einen Hand­wer­ker in ihrer täg­li­chen Rou­ti­ne. Ihre Tätig­keitschlei­fen wer­den nur durch Bugs durch­bro­chen. Als Sisy­phus-Maschi­nen zeich­nen sie ein plas­ti­sches Bild der Arbeit in Zei­ten des Kapitalismus.

Film­de­tails

Mon­ta­ge: Total Refusal/ Susan­na Flock, Robin Klen­gel, Leon­hard Müll­ner, Micha­el Stumpf
Musik: Adri­an Haim
Ton: Total Refu­sal / Susan­na Flock, Robin Klen­gel, Leon­hard Müll­ner, Micha­el Stumpf
Pro­duk­ti­on: Total Refusal

Screenings/Preise

Locar­no Inter­na­tio­nal Film Fes­ti­val (Schweiz, August 2022) — Par­di di doma­ni Best Direc­tion Award & Juni­or Jury Award

Fil­mo­gra­phie

 2020 How to disappear
2021 EVER­Y­DAY DAY­LIGHT (Per­for­mance)
2019 OPE­RA­TI­ON JANE WALK(Performance)

 

Bio­gra­phie

Die pseu­do-mar­xis­ti­sche Medi­en­gue­ril­la Total Refu­sal erforscht und prak­ti­ziert Stra­te­gien zur künst­le­ri­schen Inter­ven­ti­on in zeit­ge­nös­si­schen Com­pu­ter­spie­len. Sie arbei­tet mit Werk­zeu­gen der Aneig­nung und Umwid­mung von Spiel­res­sour­cen. Ihre Fil­me und Per­for­man­ces wur­den u.a. auf der Ber­li­na­le ’20 und im MoMA in NYC prä­sen­tiert und sie erhiel­ten den Preis für den bes­ten öster­rei­chi­schen Kurzdokumentarfilm.

 

 

Kon­takt & Links

Web­siteInsta­gramEmail

Alle Fil­me in die­sem Programm

Con­stant

How we make Karrabing 

Mini­mal Sway While Star­ting My Way Up 

Hard­ly Working