In Scherben

Ein Routineeinsatz wird für den erfahrenen Polizisten Kappler völlig unerwartet zur Notwehrsituation. Nach über 30 Dienstjahren muss er zum ersten Mal auf einen Menschen schießen. Während die Ärzte um das Leben des Täters kämpfen, muss Kappler erkennen, dass er Teil einer gespenstischen Inszenierung geworden ist, die ihn ungewollt zum Sterbehelfer zu machen droht. Nach einer wahren Begebenheit.

Filmdetails

Torben Liebrecht

Deutschland 2017, 14’, Spielfilm, Deutsch mit englischen UT, NRW-Premiere

Bildgestaltung: Jana Lämmerer
Montage: Max Fey
Musik: Rainer Schaller & René Arbeithuber
Ton: Kristofer Harris
Produktion: Maren Lüthje, Florian Schneider, Andreas Hörl

Biographie

Torben Liebrecht, geboren 1977, arbeitet seit 1993 als freier Schauspieler und studierte Spielfilmregie an der Hochschule für Fernsehen und Film München. Das Kurzfilmdrama IN SCHERBEN ist sein Diplomfilm.

Filmographie

2009 Sven Diego
2007 Wie es bleibt
2006 Nimm mich mit.