Rå

Herbst in Nordschweden. Linn ist 16 und darf endlich mit ihrem Vater auf die Elchjagd. Sie kennt die Jagd und will sich in der Gruppe der Jäger beweisen, doch der Gang in die Wildnis erweist sich als ihre eigentliche Prüfung.

Filmdetails

Sophia Bösch

Schweden/Deutschland 2018, 30′, Spielfilm, Schwedisch mit deutschen UT

Buch: Roman Gielke, Sophia Bösch
Bildgestaltung: Aleksandra Medianikova
Montage: Andrea Muñoz
Musik: Damian Scholl
Ton: Robert Niemeyer
Produktion: Laura Klippel, Valeria Venturelli

Screenings/Preise

Internationale Film Festspiele Berlin 2018

Sehsüchte Film Festival 2018 // *Best Short Film

Wendland Short // *Bester Kurzfilm *Publikumspreis

Guanajuato International Film Festival

Biographie

Geboren 1987 in der Schweiz. BA Cinema Studies an der Uni Stockholm. Filmstudium an der Stockholm Academy of Dramatic Arts. Seit 2011 Regisseurin im Filmkollektiv Lillemor Film Stockholm. Mit Där barn jag lekt (Lillemor Film, 2012) nominiert für den Förderpreis der schwedischen Filmindustrie 1km film 2013, 2017 Short Tiger für Meinungsaustausch (Linnenbaum & Bösch 2016). Seit 2017 Studentin im Master Spielfilmregie an der Filmuniversität.

Filmographie

2016 Meinungsaustausch

2015 Troféer

2013 Togalu