In Betweeen Identities

Irgendwie voyeuristisch beobachten wir im Film »in between identities« Spielfiguren in einer virtuellen Welt, die vom Filmemacher choreografiert und inszeniert werden. Wir werden ein Teil des Spiels seiner eigenen und der simulierten Identität. In diesen merkwürdigen Momenten geraten innerste Wünsche und Neugierde an Extreme, die wir sonst niemals erfahren würden.

Filmdetails

Aleksandar Radan

Deutschland 2015, 9’, Experimentalfilm, ohne Dialoge

Biographie

Aleksandar Radan, geboren 1988 in Deutschland, studiert seit 2011 Film und elektronische Kunst an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach am Main.

Filmographie

2012 Frau kennengelernt, 3′, Experimentalfilm

2014 Whatever you do, 2′, Musikclip

2015 In Between Identities, 9′, Experimentalfilm