Die Maler kommen

San­ja und Schulz, zwei rus­sisch­stäm­mi­ge Maler, sind auf dem Weg nach Nord­deutsch­land. Sie sol­len ein Ein­fa­mi­li­en­haus strei­chen. Die bei­den haben ihre ganz eige­ne Arbeits­wei­se, anders als gewöhn­li­che Hand­wer­ker. Dies­mal aber ver­läuft ihr Auf­trag nicht wie geplant. Es kommt zur Begeg­nung mit einem omi­nö­sen Gesel­len, der in einer Art poli­ti­scher Mis­si­on unter­wegs ist.

Film­de­tails

Ste­fan Lampadius

Deutsch­land 2017, 19’, Spiel­film, Russisch/Deutsch mit deut­schen UT, NRW-Premiere

Bild­ge­stal­tung: Andre­as Hermann
Mon­ta­ge: Andre­as Her­mann, Ste­fan Lampadius
Ton: Andre­as Her­mann, Ste­fan Lampadius

Bio­gra­phie

Ste­fan Lam­pa­di­us, 1976 in Ost­fries­land gebo­ren und auf­ge­wach­sen, stu­dier­te „Audio­vi­su­el­le Medi­en“ im Fach­be­reich Film / Fern­se­hen an der Kunst­hoch­schu­le für Medi­en Köln. Neben eini­gen selbst pro­du­zier­ten und auf Fes­ti­vals auf­ge­führ­ten Kurz­fil­men, fing Ste­fan Lam­pa­di­us wäh­rend sei­nes Film­stu­di­ums, das er 2010 mit Diplom been­de­te, an zuneh­mend als Schau­spie­ler für Kino‑, Fern­seh- und Wer­be­pro­duk­tio­nen zu arbei­ten. Zuletzt war er u.a. in der Roman­ver­fil­mung “Ost­frie­sen­kil­ler” von Sven Boh­se zu sehen.

Fil­mo­gra­phie

2009 Der Nächs­te Bit­te! (Kurz­film)
2005 Der Ärger­ma­cher — DVD (Pro­du­zent)
2001 Das Leben des C. Brun­ner (Kurz­film)