El Manguito

In den unzugänglichen Wäldern der Sierra Maestra wurde 1956 Geschichte geschrieben: Fidel Castro und Che Guevara tauchten hier unter, um die kubanische Revolution zu starten. Das Dorf El Manguito war einst eine Gemeinde mit über 100 Häusern, funktionierender Infrastruktur, Elektrizität und einem Sägewerk. Doch als das Sägewerk geschlossen wurde, zogen die meisten Menschen weg, und El Manguito und seine Bewohner gerieten in Vergessenheit.

Filmdetails

Laurentia Genske

Deutschland 2017, 19’, Dokumentarfilm, Spanisch mit englischen UT

Bildgestaltung: Simon Rittmeier
Buch: Laurentia Genske & Simon Rittmeier
Montage: Tama Tobias-Macht
Ton: Robert Keilbar
Produktion: Kunsthochschule für Medien Köln

Biographie

Laurentia Genske wurde 1989 in Köln geboren. Von 2010 bis 2016 studierte sie an der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) im Studiengang Dokumentarfilm und Kamera. Im Rahmen eines KHM Förderstipendiums absolvierte sie 2012 ein Studienjahr an der Internationalen Filmschule in Kuba (EICTV).

Filmographie

2017 El Manguito
2015 Afuera
2014 Am Kölnberg