Fer­don­jia

Gazmend Baj­ri & Shkur­te Dau­ti| Koso­vo 2016 | 30′ | Doku­men­tar­film | Alba­nisch mit eng­li­schen UT
Län­der­fo­kus

Die­se über zwei Jah­re gedreh­te Doku­men­ta­ti­on zeigt das Leben, die Gefüh­le und die Ansich­ten einer Frau, die alle Mit­glie­der ihrer Fami­lie ver­lo­ren hat. Wir sehen ihr Leid, die Stig­ma­ti­sie­rung und den sozia­len Druck, der sich ihr von außen und innen auf­er­legt – und ihren täg­li­chen Kampf mit alle­dem. Der Film ver­sucht, die Fol­gen die­ser trau­ma­ti­schen Erleb­nis­se für das Leben von Frau­en zu zei­gen, deren letz­te unge­bro­che­ne Hoff­nung es ist, sol­che Ver­bre­chen für die Zukunft unmög­lich zu machen! Die­ser Film ist dem Frie­den gewidmet.

Film­de­tails

Buch & Bild­ge­stal­tung: Gazmend Bajri

Alle Fil­me in die­sem Programm

Sans Les Kosovo 

Kush mytet kapet per shku­me (Tho­se Who Drown Cling To Foam) 

Fer­don­jia