For Rea­sons Unknown

Tom Otte | Deutsch­land 2020 | 16′ | Spiel­film | Fik­ti­ve Spra­che| NRW-Premiere
Deut­scher Wett­be­werb V

Ein Gen­re­aus­zug, in dem sich die Anwe­sen­heit der Figu­ren und des fil­mi­schen Medi­ums zwi­schen Unsicht­bar­keit, ver­stärk­ter Wahr­neh­mung und phy­si­scher Prä­senz bewegt. Ein ech­ter Krimi 😉

Film­de­tails

Regie: Tom Otte
Bild­ge­stal­tung: Tom Otte
Mon­ta­ge: Sal­ka Tizia­na, Tom Otte
Ton: Jakob Spengemann
Pro­duk­ti­on: Tom Otte

Screenings/Preise

Max Ophüls Film Festival

Fil­mo­gra­phie

2015 Küche des Glücks

Bio­gra­phie

Gebo­ren 1991. Tom Otte schloss 2019 die Hoch­schu­le für bil­den­de Küns­te Ham­burg mit dem Kurz­film For Rea­sons Unknown ab. Er foto­gra­fier­te Stef­fen Gold­kamps Kurz­film Nach Zwei Stun­den waren Zehn Minu­ten Ver­gan­gen, der auf dem 76. Inter­na­tio­na­len Film­fes­ti­val in Vene­dig urauf­ge­führt wur­de, und Sal­ka Tizia­nas Spiel­film­de­büt Tal Día Hizo Un Año (FIRST STEPS Nomi­nie­rung 2019), wel­ches unter ande­rem auf den 49. IFFR Rot­ter­dam Film Fes­ti­val gezeigt wur­de. Er arbei­tet als frei­be­ruf­li­cher Kameramann.

 

Kon­takt & Links

Web­siteEmail

Alle Fil­me in die­sem Programm

Ber­zah

Ber­zah

For Rea­sons Unknown

For Rea­sons Unknown 

[ˈzi:lo]5

[ˈzi:lo]5

Nichts Pas­siert

Nichts Pas­siert