Hegn (Fence)

Hil­ke Rönn­feldt | Deutschland/Dänemark 2021 | 11′30″ | Spiel­film | Dänisch/Schwedisch mit eng­li­schen UT
Deut­scher Wett­be­werb I

Ein Wild­schwein­zaun erstreckt sich zwi­schen Deutsch­land und Däne­mark. Die Wild­schwei­ne sol­len von Schwei­ne­zuch­ten fern­ge­hal­ten wer­den, um die Aus­brei­tung eines anste­cken­den Erre­gers zu ver­hin­dern. Ebba wacht auf, nur eine Arm­län­ge von ihrer Freun­din Jona ent­fernt. Die Erin­ne­rung ihres Trau­mes von Tren­nung und Ver­schmel­zung lässt sie an die­sem Tag nicht los.

Film­de­tails

Regie: Hil­ke Rönnfeldt
Bild­ge­stal­tung: Roxa­na Reiss
Mon­ta­ge: Matil­da Henningsson
Musik: Juli­us Roth­la­en­der, Síg­ur­l­aug Thorarensen
Ton: Dia­na Queirós
Pro­duk­ti­on: Asta Stuhr

Screenings/Preise

Max-Ophüls-Film Fes­ti­val Kurz­film­wett­be­werb 2022
Mini­ma­len Short Film Fes­ti­val — Gewin­ner Bes­ter Nor­di­scher Kurzfilm
Vien­na Shorts 2022
Mont­re­al Fes­ti­val du Nou­veau Cinema

Fil­mo­gra­phie

2022 Ope­ra Night
2021 Fence
2019 Silence of the Fish

 

Bio­gra­phie

Gebo­ren in Ost­hol­stein an der Ost­see. 2019 schloss sie ihr Dreh­buch­stu­di­um an der Alma Löv Aka­de­mie in Schwe­den ab und ist als Regis­seu­rin Teil des unab­hän­gi­gen Film­kol­lek­tivs Super16 in Kopen­ha­gen. Sie ist eine Alum­na der Ber­li­na­le Talents 2021, des Euro­pean Short Pitch 2020 sowie der Jun­gen Dreh­buch­initia­ti­ve der Film­för­de­rung Ham­burg Schles­wig-Hol­stein. Aktu­ell arbei­tet sie an ihrem Spiel­film­de­büt geför­dert von der MOIN Film­för­de­rung sowie einer Mini-Serie in Koope­ra­ti­on mit dem NDR.

 

Kon­takt & Links

Web­siteFace­bookVimeoEmail

Alle Fil­me in die­sem Programm

Exte­rior

Hand­buch

Hegn (Fence)

Hoam­weh Lung 

A Goat’s Spell