Hörst du, Mutter?

Tuna Kap­tan | Deutschland/Türkei 2019 | 19′30″ | Spiel­film | Kurdisch/Türkisch mit deut­schen UT | NRW-Premiere
Deut­scher Wett­be­werb I

Ein tür­ki­sches Dorf. Eine kur­di­sche Frau ist zu sechs Jah­ren Haus­ar­rest ver­ur­teilt. Ihr älte­rer Sohn wird unfrei­wil­lig zu ihrem Gefäng­nis­wär­ter und soll han­deln. Im Kon­flikt mit zwei Auto­ri­tä­ten, sei­ner Mut­ter und der Poli­zei, ist er hin- und hergerissen.

Film­de­tails

Regie: Tuna Kaptan
Buch: Tuna Kaptan
Bild­ge­stal­tung: Roy Yunus Imer
Mon­ta­ge: Sophie Oldenbourg
Musik: Özgür AkgülTon: Ömer Bugra
Pro­duk­ti­on: Tuna Kap­tan, Sara Merih Ertas

Screenings/Preise

Cler­mont-Fer­rand Short Film Festival

Tam­pe­re Film Festival

Film­fest Dres­den — Gol­de­ner Rei­ter Bes­ter Kurzspielfilm

Encoun­ters Bristol

Fil­mo­gra­phie

2019 Hörst du, Mutter?
2017 Schild­krö­ten Panzer
2013 Nacht Gren­ze Morgen
2012 Herr Sieb­zehnrübl

Bio­gra­phie

BA in Theater‑, Medi­en­wis­sen­schaft und der Roma­nis­tik. Stu­di­um der Doku­men­tar­film­re­gie an der HFF Mün­chen und der ENERC Bue­nos Aires. Sei­ne doku­men­ta­ri­schen Fil­me wur­den zahl­reich aus­ge­zeich­net, u.a. “Nacht Gren­ze Mor­gen” auf der IDFA und “Schild­krö­ten Pan­zer” auf DOK Leip­zig. Sein Abschluss­film „Hörst du, Mut­ter?“ fei­er­te sei­ne Welt­pre­mie­re beim Cler­mont-Fer­rand Inter­na­tio­nal Film Fes­ti­val und wur­de für den First Steps Award der Deut­schen Film­aka­de­mie nominiert.

Alle Fil­me in die­sem Programm

Hörst du, Mutter?

Hörst du, Mutter? 

Brand

Brand

Shoo­ting Stars

Shoo­ting Stars 

Mus­ter­haus

Mus­ter­haus

My Own Kind

My Own Kind 

Umbra

Umbra