Nimic

Yor­gos Lant­hi­mos | Deutsch­land / Groß­bri­tan­ni­en / USA 2019 | 11′30″ | Spiel­film | Eng­lisch ohne UT
Eröff­nungs­pro­gramm

Ein Cel­list (Matt Dil­lon) hat eine Begeg­nung mit einer Frem­den in der U‑Bahn, die sein Leben auf unvor­her­ge­se­he­ne und weit­rei­chen­de Wei­se ändert.

Film­de­tails

Buch: Eft­hi­mis Filip­pou, Yor­gos Lanthimos
Pro­duk­ti­on: Rekor­der, Super­prime, Mer­man, Droga5 Adam Saward
Kame­ra: Die­go Garcia
Schnitt: Domi­nic Leung, Yor­gos Mavropsaridis
Ton: John­nie Burn

Screenings/Preise

72. Locar­no Film Festival

Fil­mo­gra­phie

2009 Dog­tooth
2015 The Lobster
2017 The Kil­ling of a Sac­red Deer
2018 The Favourite

Bio­gra­phie

Yor­gos Lant­hi­mos wur­de 1973 in Athen gebo­ren. Er gilt als Ver­tre­ter der Neu­en Grie­chi­schen Wel­le. Sein Lang­film “Dogtooth“machte ihn inter­na­tio­nal bekannt. Lant­hi­mos bekam für sei­ne Fil­me u.a. den Euro­päi­schen Film­preis und Aus­zeich­nun­gen in Cannes.

Kon­takt & Links

Email

Alle Fil­me in die­sem Programm

Nimic

Nimic

Ere­be­ta

Ere­be­ta

Zom­bies

Zom­bies

Sonn­tag, Büscher­höf­chen 2

Sonn­tag, Büscher­höf­chen 2 

Ser­ve® Room

Ser­ve® Room