Mediathek

KFFK N°13

Hier seht ihr eine Auswahl von Filmen des Kurzfilmfestivals 2019. Viel Spaß beim Anschauen.

Weitere Kurzfilme finden sich in der Mediathek.

Deutscher Wettbewerb

DÜRRENWAID 8

Kirsten Carina Geißer & Ines Christine Heißer
Deutschland 2018 | 6’30“ | Animationsfilm ohne UT

Ein Garten, ein Haus, ein Bach. Das Bienenhäuschen am Hang, die Scheune, die Holzhütte und der Stall. Dazwischen tummeln sich Erinnerungen, Erzählungen und Beobachtungen. Vergangenes, Zukünftiges und das Jetzt.

New Aesthetic

SERVER ROOM

AB/CD/CD
Frankreich 2019 | 3′ | Experimentalfilm | Englisch mit englischen UT

Die Dystopie ist längst nicht mehr morgen. Sie ist heute, hier und jetzt. Entropie ist etwas, das nie aufhört.

THE MIGRATING IMAGE

Stefan Kruse Jørgensen
Dänemark 2018 | 28’30“ | Dokumentarfilm

Der Film folgt einer fiktiven Gruppe Flüchtlinge durch Europa und stellt so die Bilder rings um echtes Leiden und Sterben in Frage, von den FRONTEX-Bildern auf dem Mittelmeer bis zu einer Fotoreportage aus einem Lagerhaus in Belgrad. Wo kommen all diese Flüchtlingsbilder her? Wie verändern sie Europa?

SITTING IN DARKNESS

Graeme Arnfield
UK 2015 | 15’30“ | Dokumentarfilm | Englisch

Ein Geräusch kommt aus dem Dunkeln. Es hallt und dröhnt. Verängstigte Menschen laufen nach draußen und suchen nach der Quelle des Geräuschs. Sie holen ihre Handys raus und filmen den Himmel, auf der Suche nach einem Autor. Wir sitzen im Dunkeln und sehen weiter zu. Unsere Muskeln spannen sich an, unsere Pupillen weiten sich: «Ich hoffe, die Kamera fängt das ein.» SITTING IN DARKNESS ist ein sinnlicher Essay-Film und erforscht die Verbreitung, das Anschauen und die ungeschriebene Politik der netzweit verbreiteten Bilder unserer Zeit.

OPERATION JANE WALK

Leonhard Müllner & Robin Klengel
Österreich 2019 | 16′ | Dokumentarfilm | Englisch

Die digitale Kampfzone eines Shooter-Spiels wird im Sinne einer Stadtführung friedlich umgenutzt. Im Rahmen der performativen Lecture werden Architekturgeschichte, Urbanismus und die Eingriffe der Spieleentwickler*innen ins simulierte New York zum Thema gemacht.

LIFE IS GOOD FOR NOW

Bernd Hopfengärtner & Ludwig Zeller
Schweiz 2015, 15′ | Spielfilm | Deutsch mit englischen UT

Bernd Hopfengärtner und Ludwig Zeller bieten einen spekulativen Blick auf eine fiktive Schweiz, die sich entschieden hat, ein Recht auf informationelle Selbstbestimmung einzuführen. In vier Szenarien, die aus der Perspektive der Menschen dieser Welt erzählt werden, werden die gesellschaftlichen Auswirkungen von Big Data und Machine Learning im Kontext von Medizin, Eigentum und Literatur thematisiert.

Virtual Reality

UNFRAMED – INTIMACIES (HORS-CADRE-INTIMITÉS)

Martin Charrière
Schweiz 2018 | 6’30“ | Dokumentarfilm | Englisch ohne UT

In der Reihe «Unframed» tauchen wir in berühmte Schweizer Gemälde ein. Die zweite Folge handelt von Felix Vallotons Holzschnitten der Serie «Intimités». Er führt uns in die Wärme alter Pariser Wohnungen und zeigt uns das Liebesleben der Misia Sert, einer Frau zwischen Seitensprung, Traurigkeit und dem Überdruss des Ehelebens. Frau Sert führt uns zurückhaltend durch dieses Meisterwerk von Felix Valloton.

Kölner Fenster

COMA – A TRAIN

Tilman Singer
Deutschland/Kolumbien 2019 | 3’30“ | Musikvideo ohne Dialoge

Die Band COMA filmt und sucht nach etwas oder jemandem.

MIDAS ODER DIE SCHWARZE LEINWAND

Hannah Dörr
Deutschland 2019 | 15′ | Spielfilm | Deutsch

Richard Green, Vorstand einer Investmentgesellschaft, wird mit folgendem Vorschlag seines Aufsichtsrats konfrontiert: Um die Firma von zwielichtigen Affären reinzuwaschen, soll er durch einen inszenierten Selbstmord sterben. Er sucht Hilfe, doch Freunde und Familie wenden sich von ihm ab. Green entscheidet sich für den Freitod – und zögert im letzten Moment. Nach dem gleichnamigen Theaterstück von Friedrich Dürrenmatt.

Fokus: Escape

THE KIOSK

Anete Melece
Schweiz 2013 | 7′ | Spielfilm | Anomationsfilm ohne Dialoge

Seit Jahren ist der Kiosk Olgas kleines Zuhause, denn vor lauter Naschen und Langeweile ist sie mittlerweile breiter als der Ausgang. Um sich abzulenken, liest sie Reisemagazine und träumt von der weiten Welt. Mit einem absurden Ereignis geht ihre Reise los.

ZOMBIES

Baloji
Belgien 2018 |14′ | Experimentalfilm | Lingala/Französisch mit englischen UT

Eine Reise zwischen Hoffnung und Weltuntergang durch ein halluziniertes Kinshasa; von der Subkultur der Haarstudios bis zu den futuristischen Clubs, vom festlichen Umzug bis zur Pracht eines Diktators im Wahlkampf, bis hin zu einem modernen Western. Dieser Film hinterfragt unsere beinahe fleischliche Beziehung zu unseren Smartphones, diese Auswüchse unserer Hand, die uns erlauben, digital überall zugleich zu sein.

Best of Festivals

ACID RAIN

Tomek Popakul
Polen 2019 | 26′ | Animationsfilm | Polnisch mit englischen UT

Irgendwo in Osteuropa. Young haut ab aus ihrer bedrückenden Heimatstadt. Sie trifft Skinny – einen labilen Spinner, der in einem Wohnwagen lebt und nicht gerade legalen Geschäften nachgeht. Ihre Reise führt sie nach und nach in immer gespenstischere Situationen.

BROTHERHOOD

Meryam Joobeur
Kanada/Tunesien/Katar 2018 | 25′ | Spielfilm

Mohamed ist tief erschüttert und verunsichert, als sein entfremdeter ältester Sohn mit einer mysteriösen jungen Ehefrau ins ländliche Tunesien zurückkehrt. Alte Wunden und die emotionalen Verwicklungen einer Wiedersehensfeier führen zu tragischen Ereignissen.

EGG

Martina Scarpelli
Frankreich/Dänemark 2018 | 12′ | Animationsfilm | Englisch

Eine Frau ist mit einem Ei zuhause eingesperrt. Das Ei verlockt sie, macht ihr aber auch Angst. Sie isst das Ei und bereut es dann. Sie tötet es. Sie lässt das Ei verhungern.

ALL THESE CREATURES

Charles Williams
Australien 2018 | 13′ | Spielfilm | Englisch ohne UT

Ein Jugendlicher versucht sich zu erinnern – an eine seltsame Plage, den Zerfall seines Vaters und die kleinen Wesen, die in uns leben.

DULCE

Guille Isa & Angello Faccini
USA/Kolumbien 2018 | 10’30“ | Dokumentarfilm| Spanisch mit englischen UT

An der kolumbianischen Pazifikküste. Eine Mutter bringt ihrer Tochter, Dulce, das Schwimmen bei. Das ist sehr wichtig, denn sie leben vom Meer, und zugleich haben Fluten, die durch den Klimawandel immer schlimmer werden, schon ganze Dörfer weggerissen. Sie muss ihre Angst vor dem Wasser überwinden. Und das ist nur ein Teil dessen, was Dulce allmählich über ihre natürliche und kulturelle Umgebung bewusst wird.

Kinderprogamm 4+

DAS MANTELTIER

NEOZOON
Deutschland 2010 | 4’ | Dokumentarfilm | Deutsch

Eine neue Tierart wohnt seit kurzem im Zoo. Es sind Tiere mit dichtem Pelz, deren Gesichter man kaum erkennen kann. Friedlich und faul sitzen sie herum und bringen die Besucher zum Staunen. Woher kommen diese seltsamen Wesen? Sind sie überhaupt echt?

Zu Ehren des 30. Jubiläums der Jerusalem Sam Spiegel Film School

CHOL (BEDOUIN SAND)

Omri Levy
Israel 1997 | 17′ | Spielfilm | Hebräisch mit englischen UT

Ein Badetag am Meer endet im militärischen Sperrgebiet.