Urban Dream­s­cape

Nico­las Geb­be | Deutsch­land 2020 | 5′ | Ani­ma­ti­ons­film, Expe­ri­men­tal­film ohne Dia­lo­ge | NRW-Premiere
Deut­scher Wett­be­werb IV

Eine Traum­land­schaft aus den Fas­sa­den der Häu­ser der Groß­stadt. Die Bil­der, die am Rand unse­rer Wahr­neh­mung und bei­na­he außer­halb unse­rer Auf­merk­sam­keit lie­gen, wer­den zusam­men­ge­setzt, geord­net und in Sze­ne gesetzt. Mit Pho­to­gram­me­trie wird eine Par­al­lel­welt gezeigt, die sich uns im Auto­pi­lot-Modus des All­tags entzieht.

Fil­mo­gra­phie:

Der Per­fek­te Ton, 2012
Acti­va­te Unlock, 2014
Trans­mis­si­on Noi­se, 2016
Sca­la­rat, 2016

Bio­gra­phie

Nico­las Geb­be wur­de 1986 in Lon­don gebo­ren, hat 2007 sei­nen Stu­di­en­ab­schluss an der Hal­ler Aka­de­mie der Küns­te und 2018 sein Diplom an der HfG Offen­bach im Bereich Film erhal­ten. Geb­be ist Frei­schaf­fen­der 3D-Artist und Fil­me­ma­cher in Frank­furt am Main.

 

 

Alle Fil­me in die­sem Programm

Pan­nó­nia Dic­sé­re­te (Land Of Glory)

Pan­nó­nia Dic­sé­re­te (Land Of Glory) 

La Espe­ra

La Espe­ra

Urban Dream­s­cape

Urban Dream­s­cape

Dun­kel­feld

Dun­kel­feld

For­get Alber­to for now

For­get Alber­to for now