Freeze Frame

Soetkin Verstegen |  Belgien/Deutschland 2019 | 5′ | Animationsfilm ohne Dialoge | NRW-Premiere
Deutscher Wettbewerb III

Der Freeze-Frame: die absurdeste Technik seit Erfindung des Films. Ein aufwendiger Prozess, bei dem dasselbe Bild wieder und wieder kopiert wird, erzeugt die Illusion des Stillstands. In diesem Animationsfilm üben identische Figuren immer wieder dieselbe Tätigkeit aus, als sie versuchen, Eisblöcke am Schmelzen zu hindern. Die immer gleichen Bewegungen erwecken die im Innern gefangenen Tiere wieder zum Leben.

Filmdetails

Regie: Soetkin Verstegen
Buch: Soetkin Verstegen
Bildgestaltung: Soetkin Verstegen
Ton: Andrea Martignoni, Michał Krajczok

Screenings/Preise

Clermont-Ferrand International Short Film Festival, France, 2020 – Special Jury Prize Lab
Ann Arbor Film Festival, USA, 2020 – Chris Frayne Award for Best Animated Film
Annecy International Animated Film Festival, France 2020 – Jury Distinction
Fantoche International Animation Film Festival, Switzerland, 2020 – High Risk Award

Filmographie

2016 Mr Sand

Biographie

Soetkin Verstegen is an independent film maker and animator from Brussels. She was a resident at Akademie Schloss Solitude, Germany, Saari residency, Finland, artists-in-labs at ZHdK, Switzerland and AniDox:Residency, Denmark. In addition to her personal work, she works as a freelance animator for stop motion films and series.

 

 

Kontakt & Links

Email

Alle Filme in diesem Programm

Shepherds

Shepherds

Schweigen der Fische (Þögn Silungsins)

Schweigen der Fische (Þögn Silungsins)

Freeze Frame

Freeze Frame

Nacht Über Kepler 452b

Nacht Über Kepler 452b

Labor of Love

Labor of Love