Schweigen der Fische (Þögn Silungsins)

Hilke Rönnfeldt | Island/ Deutschland/Dänemark 2019 | 19’30“ | Spielfilm | Isländisch mit englischen UT | NRW-Premiere
Deutscher Wettbewerb III

Teenager Saga lebt mit ihrer Mutter Hildur isoliert von der Welt auf einer Fischfarm in den isländischen Fjorden. Als die Tage länger und dunkler werden, verschwindet auch Hildur wie jedes Jahr zu dieser Zeit tief in ihrer eigenen Dunkelheit. Saga muss sich entscheiden: Soll sie überwintern oder ist es Zeit, zu einem anderen, wärmeren Ort aufzubrechen?

Filmdetails

Buch: Hilke Rönnfeldt
Bildgestaltung: Nicholas Bluff
Montage: Fanni Liv Engelbrecht
Musik: Herdís Stefánsdóttir
Ton: Vili Laitinen & Ville Katajala
Produktion: Anna Sæunn Ólafsdóttir

Screenings/Preise

Tallinn Black Nights Festival
Filmfestival Max-Ophüls-Preis
Reykjavík International Film Festival
Helsinki International Film Festival

Filmographie

2020 Fence (Hegn)
2019 Loneliness lives in an Empty Space
2016 Swim (Synda)

Biographie

Hilke Rönnfeldt hat 2019 ihr Drehbuchstudium an der Alma Löv Akademie in Schweden abgeschlossen und ist als Regisseurin Teil des unabhängigen Filmkollektivs Super16 in Kopenhagen. Sie ist Alumna der Screen Talent Europe Initiative sowie der Jungen Drehbuchinitiative der Filmwerkstatt Kiel. Sie schreibt zur Zeit an ihrem Debütspielfilm, der von der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein gefördert wird.

 

Kontakt & Links

WebsiteFacebookVimeoEmail

Alle Filme in diesem Programm

Shepherds

Shepherds

Schweigen der Fische (Þögn Silungsins)

Schweigen der Fische (Þögn Silungsins)

Freeze Frame

Freeze Frame

Nacht Über Kepler 452b

Nacht Über Kepler 452b

Labor of Love

Labor of Love