Ful­fill­me­not

Julia Jesio­nek | Deutsch­land 2021 | 3′30″ | Ani­ma­ti­ons­film ohne Dialoge
Deut­scher Wett­be­werb V

 

»FUL­FILL­ME­NOT« ist ein visu­el­les Gedicht über das Suchen von Ant­wor­ten und Fin­den von Fra­gen. In einer Ket­te schein­bar unzu­sam­men­hän­gen­der Ereig­nis­se agiert die unbe­stän­di­ge Prot­ago­nis­tin in selt­sa­men Sze­ne­rien. Sie ent­deckt ihre Per­sön­lich­keit und ihren Kör­per auf neue, ande­re Wei­se, wäh­rend alter­na­ti­ve Ver­sio­nen ihrer selbst zum Vor­schein kom­men, ihr ent­flie­hen und sie schließ­lich verschlingen.

Film­de­tails

Musik: Fre­de­rik Bruun
Ton: Milan Haupt, Judith Nordbrock

Screenings/Preise

MONS­TRA Lis­bon Ani­ma­ti­on Fes­ti­val 2022
Inter­na­tio­na­le Kurz­film­ta­ge Ober­hau­sen 2022

Fil­mo­gra­phie

2021 Ful­fill­me­not

Bio­gra­phie

Julia Jesio­nek, gebo­ren 1998 in Gif­horn, stu­diert an der Kunst­hoch­schu­le für Medi­en Köln. Ihre Arbeit in den Berei­chen Zeich­nung, Male­rei und Ani­ma­ti­on beschäf­tigt sich oft­mals auf spie­le­ri­sche Wei­se mit den The­men Kör­per­lich­keit und Intro­spek­ti­on. Dabei ste­hen Ambi­va­lenz und Kon­trast im Fokus der asso­zia­ti­ven Nar­ra­ti­on, die per­sön­li­ches Erle­ben miteinbezieht.

 

 

Kon­takt & Links

Web­siteInsta­gramVimeoEmail

Alle Fil­me in die­sem Programm

The Age Of Innocence 

Ari­ba­da

Ful­fill­me­not

Blind Date

Back­flip