Skip to main content

Spe­cial Preview

Am 2. und 3. Okto­ber prä­sen­tie­ren wir das brand­neue Pro­gramm New Aes­the­tic: Ghosts In The Machi­ne auf dem Film Fes­ti­val Cologne!

Jede hin­rei­chend fort­schritt­li­che Tech­no­lo­gie ist von Magie nicht zu unter­schei­den — so sah es schon Scie­ne-Fic­tion-Visio­när Arthur C. Clar­ke. Die­ses Kurz­film­pro­gramm wid­met sich den Geis­tern, die unse­ren Tech­no­lo­gien inne­woh­nen. Dür­fen Figu­ren einer Com­pu­ter­si­mu­la­ti­on auf ein Leben nach dem Tod hof­fen? Kön­nen wir mit Hil­fe einer Droh­ne außer­kör­per­li­che Erfah­run­gen machen? Fra­gen, mit denen sich die Fil­me die­ses Pro­gramms beschäf­ti­gen und dabei die Par­al­le­len zwi­schen digi­ta­ler Tech­no­lo­gie und Reli­gi­on, Spi­ri­tua­lis­mus, Scha­ma­nis­mus und über­na­tür­li­chen Phä­no­me­nen aufzeigen.

Wie auch in den letz­ten bei­den Jah­ren prä­sen­tie­ren wir ein ers­tes Pro­gramm aus der New Aes­the­tic Sek­ti­on bereits vor­ab auf dem Film Fes­ti­val Cologne.

Mit dabei sind: Again and Again and Again (R: Rachel MacLean), Domi­nant Poli­cy (R: Laleh Mehr­an), Cri­ti­cal Mass (R: Anne de Vries), Hyper­links or it did­n’t hap­pen (R: Cécil B. Evans), Wadd­le On (R: Zach Jones & Ben Kit­nick), Les­sons on lea­ving your body (R: Nadav Assor), Ever­ything (R: David OReilly).

Auch die­ses Jahr ver­lo­sen wir wie­der Tickets über Face­book. Was ihr dafür tun müsst, erfahrt ihr dort in Kür­ze. Wei­te­re Tickets für das Kurz­film­pro­gramm bekommt ihr hier

Save the Dates: 2. Okto­ber 19.30 Uhr, 3. Okto­ber 15.00 Uhr, Film­pa­last Köln

Author Johannes Duncker

More posts by Johannes Duncker
Close Menu